La Libertad Zigarren

La Libertad – Auf den Spuren der perfekten Zigarre

Mit La Libertad richtet sich Villiger an die Freidenker und Idealisten unter den Rauchern. So holte sich das schweizer Traditionsunternehmen beispielsweise den Exil-Kubaner Nestor A. Plasencia ins Boot, um mit ihm eine Zigarrenlinie zu kreieren, die ihr Selbstbewusstsein in kräftigen Aromen und einnehmenden Erscheinung zum Ausdruck bringt. Darüber hinaus locken die Zigarren von La Libertad mit ihrer makellosen Fertigung und der ansprechenden, modernen Bauchbinde in Rot, Schwarz, Weiß und Gold. La Libertad – das sind sechs Formate, die ihre karibische Lebensfreude direkt nach dem Entzünden mit ihren Rauchern teilen. Für ein unvergleichliches Raucherlebnis aus dem Herzen Honduras.

La Libertad – Honduranisch, harmonisch, heiter

Die Zigarren aus Villigers La Libertad stehen ebenso für die Probierfreude des Traditionshauses wie auch für sein Gespür bei der Entwicklung einer guten Premium-Zigarre. So gelang es den Blendern, zu denen auch der in der Branche bekannte Exil-Kubaner Nestor A. Plasencia zählt, in der Einlage eine Kombination nicaraguanischer und honduranischer Tabake zusammenzustellen, wie sie es vorher noch nicht gegeben hat. Für das Umblatt wird eine Sorte aus dem fruchtbaren Jamastrán-Tal in Honduras verwendet. Das ebenfalls honduranische Deckblatt mit kubanischen Wurzeln rundet das Gesamtbild dieser Vitolas stilvoll ab. Insgesamt handelt es sich bei den Zigarren von La Libertad um gekonnt von Hand gefertigte Longfiller, welche die höchsten Qualitätsstandards der Branche erfüllen.