Dominikanische Zigarren

Dominikanische Republik – Wo Tabakträume geboren werden

Der Staat auf der östlichen Hälfte der Insel Hispaniola der Antillen gehört zu den wichtigsten Herkunftsländern von Zigarren auf der Welt. Das karibische Klima, die Fruchtbarkeit des dominikanischen Bodens und nicht zuletzt die lebensfrohe Natur und die Strebsamkeit der Einheimischen liefern beste Bedingungen für den Tabakanbau. Der Inselstaat ist Herstellungsland vieler beliebter Marken von Premium-Zigarren wie Bock y Ca, Carlos André, Buena Vista, León Jimenes, Griffin’s, La Aurora, Dunhill, Santa Damiana, Arturo Fuente und Villiger. Die bekannteste Anbauregion des Landes liegt im sogenannten Cibao-Tal des Flusses Río Yaque del Norte. Es ist noch nicht lange her, seit man hier auch mit der Produktion von Deck- und Umblättern begann, die zuvor noch größtenteils aus Mexiko oder Amerika bezogen wurden. Im Gegensatz zu kubanischen Zigarren sind die Vitolas dominikanischen Ursprungs ein ganzes Stück milder. Gerade auch Einsteigern, die trotzdem wert auf hohe Qualität legen, sei also zu Produkten dieser Provenienz geraten.