Cohiba Zigarren

Cohiba – Die Seele Kubas

Keine andere Marke steht so sinnbildlich für den Mythos kubanischer Zigarren und ihre hohe Verführungskunst wie Cohiba. Gerüchten zufolge 1963 für Fidel Castro von einem Freund seines Leibwächters handgefertigt, sollte es noch fast 20 Jahre dauern, bis die ersten Exemplare von Cohiba-Zigarren 1982 am freien Markt erhältlich waren. Bis dahin wurden sie vom kubanischen Regime allerdings bereits an Politiker und ausgewählte Kreise auf der ganzen Welt verschenkt und hatten dadurch schon vor Markteinführung den Ruf einer weltoffenen Zigarre, die mit Leichtigkeit den höchsten Genuss-Ansprüchen gerecht wird. Seitdem eroberte die Cohiba die Zigarrenwelt im Sturm und wurde zum Aushängeschild einer ganzen Branche. Der Name Cohiba bezeichnet übrigens in der Sprache der Ureinwohner Kubas die gewickelten Tabakblätter, die dort schon vor der Ankunft Kolumbus 1492 geraucht wurden. Heute ist die Cohiba aus der Welt der Habanos, ja aus der gesamten Zigarrenwelt nicht mehr wegzudenken. Eine Begegnung mit dieser lebenden Legende wird den Raucher nachhaltig inspirieren.